Donnerstag, 24. November 2016

RUMS 47/16 - Basic Raglan Sweater

... du bist doch gar kein Pullityp  ....

Kennt ihr das? Ihr habt euren Stil und jeder weiß das, du gehst so zum Job, abends aus und auch wenn du auf einem Markt stehst - man erkennt deinen Stil.

Meiner ist schlicht, aber ich bin wohl ein Blusentyp. Mein Freund sagt immer: du bist wieder so schick heute.

Aber ehrlich: ich bin keine für einen Fleecepulli oder Schlabberklamotte, auch abends auf der Couch nicht. Ich mag mich auch echt gerne in Jerseykleidern auf der Couch.

Nun; aber manchmal ist es kalt und wir gehen raus zum Spazieren. Also wollte ich einen Sweater kaufen - in dunkelblau - Lieblingsfarbe. Aber in 46/48 - keine Chance da etwas feines & qualitativ gutes zu finden, das auch noch irgendwie bezahlbar ist.

Da kam der neue Schnitt von kibadoo genau richtig - ein Basic Raglan Sweater mit einem Kuschelkragen - und ich war sofort verfallen.

Die Taschen habe ich ausgelassen, dafür in die Naht eine Kunstlederpaspel eingezogen.

Der Schnitt kommt als Twin-Ebook daher und so gab es Pullis im Doppelpack - für Fine & mich.

Schnitt: Basic Raglan Sweater kibadoo
Stoff: Raika Sweat von Swafing
Highlights: Kunstlederpaspel & Snappap
verlinkt zu RUMS 47/16










Donnerstag, 10. November 2016

RUMS 45/16 - Klein-Smilla die Kameratasche

YEAH - ich habe ehrlich genau auf diese Tasche gewartet. Eigentlich war ich dauerhaft auf der Suche nach einer kleineren Kameratasche. Die Fotobella war mir doch etwas zu groß und zu rund und auch wenn ich die Mama Deluxe so geliebt habe, auch die war für meine kleinen Ausflüge mit nur einem zusätzlichen Objektiv zu groß.

Smilla ist die Kameratasche aus der gemeinsamen Feder von Kreativlabor Berlin & Frau Fadenschein. 

Klein-Smilla ist die kleine Schwester. Und nun meine Kameratasche.

Claudia kenne ich über die Mitarbeit bei Snaply.de. Sie war beim #snaplybackstage im Oktober auch in Au in der Hallertau und ich habe mich sehr gefreut, als sie mich fragte, ob ich Lust auf das Probenähen habe.

Für Smilla habe ich mir einen Stoff aus dem Raritätenregal gefischt - der Emmaline von Miller hat nur auf den besonderen Einsatz gewartet und hier war er. Im Inneren der Tasche findet man ein Reißverschlussfach und noch ein zusätzliches Einsteckfach für Geldbörse, Handy, etc. / Schaumstofftrenner schützen den Bereich von Objektiv zu Kamera.

So ... das Ebook findet ihr hier:

http://www.kreativlaborberlin.de/schnittmuster/handtasche-kameratasche-klein-smilla/

http://de.dawanda.com/product/108017415-handtasche-kameratasche-klein-smilla

https://www.makerist.de/patterns/handtasche-kameratasche-klein-smilla

Und mein Beitrag geht zu RUMS diese Woche / denn das Täschchen bleibt bei mir :)

Und nun noch jeeeeede  Menge Bilder für euch!!!












Donnerstag, 6. Oktober 2016

RUMS #40/16 - Gingham Tote

ich heute bei RUMS sowas selten spontan und endlich daran gedacht.

es ist ruhig im blog, ich bin aber weiter laut. Es rattern immer mal die Maschinen. Zu tollen Taschen & Schals. Marktvorbereitungen - mein Unwort des Jahres mein persönliches.

Nächstes Jahr wird alles anders. Kennt ihr das? Jetzt schon daran denken, zurückblicken, vorausschauen und bei dem Gefühl zu wissen, ja es wird anders - das werde ich anders machen sich entspannt fühlen?
Unser Jahr wird aufregend. Eine Lebenszusammenführung nach 6 Jahren wilden Lebens in 2 Wohnungen. Ein Hibbeln, ein Wissen - das wird chaotisch wenn Frau Reh umziehen muss wieder. Nicht nur Kisten auch Papierkram. Örks.

Ich nähe weiter gerne bunter, mal schlichter. Für mich aber weiter ruhiger, schlichter, blau.

Heute eine Gingham Tote aus dem Buch handmade Style von noodlehead.
In englisch - kein Thema - mit Chaos von 3 Kindern heute - hmmm war dann problematisch - unkonzentriert. Anleitung lesen - ich nö - nie. Das hat man dann davon. Was - na eine quadratische Tasche, weil ich den inneren Beleg vergessen habe + Lach + ... aber eine feine mittlere Tasche. Mit Aussicht sich einfach nochmal eine große nähen zu können - yes.

Jetzt Bilder - verlinkt zu RUMS #40/16













Montag, 26. September 2016

Apfelernte Teil 1 bis 3 :)

Ich liebe den Herbst --- ihr auch?
Die Farben, die Sonnenaufgänge, die Sonnenuntergänge, die Blätter --- ich bin dem Wetter verfallen. Genauso wie diesen Stoffen von Frau Tulpe Stoffe. Ein echter Apfelernte Reigen :)

Genäht habe ich die Minimoneybag aus den Appellütt / Handytäschchen nach meinem Tutorial / Turnbeutel auch nach eigenem Schnitt :)

 Habt einen schönen Herbst ihr Lieben :)




Mittwoch, 3. August 2016

DIY - kleine Täschchen & die ratzfatz Waschtasche

Heyhey ihr Lieben.
Zur Sommerzeit habe ich heute ein schnelles DIY für euch :)

Ihr findet es im aktuellen Snaply Magazin - hier geht es lang DIY - kleine Täschchen :)




Donnerstag, 21. Juli 2016

RUMS 29 / 2016 - Frelsi

Ihr Lieben
Heute in aller Kürze weil mein vorbereiteten Post nicht mehr da ist :(
Seit gestern gibt es bei Fräulein Farbenfroh das Ebook Frelsi. Eine mega tolle durchdachte Reisetasche ♡♡

Meine ist direkt mit an den Lago Maggiore mitgereist.

Und bei Facebook könnte ihr unter #Frelsi auch ein ebook gewinnen ♡♡







Rums 29/16

Donnerstag, 2. Juni 2016

RUMS 22/2016 - mini DIY mit Poshy

.... juhuuuuuuuu ... ich habe etwas kleines feines --- ein Mini DIY und mein neues Nadelkissen ---

Snaply hat mir diese tollen poshys zur Verfügung gestellt und ich hatte direkt die Idee zu einem kleinen Mini-Nadelkissen für die Nähmaschine :)

Ihr braucht:

- das Poshy in groß
- Schere
- etwas Stoff, kann auch ein Rest sein
- Füllwatte
- deine Nähmaschine

1) lege die innere Platte auf dein Poshy auf die Rückseite / male einmal um die Platte herum und nähe dann 1 cm von dieser Linie mit großem Stich (etwa 5) im Kreis. Wichtig: die Enden bleiben offen

2) raff den Kreis etwas zusammen, knäuel dir etwas Füllwatte zu einer Kugel und stopfe es in den Stoff, lege die innere Platte auf die Füllwatte und raffe das ganze zusammen

3) lege den äüßeren Ring über deine Stoffkugel und schraube es dir fest

4) die Rückseite klebst du nun an die äußere Platte / mit den Wonder clips kannst du sie kurz fixieren, damit es fest antrocknet

5) ein Band dran - fertig. Entweder klebst du nun dein Poshy Nadelkissen an Nähma oder hängst es dir an

ab zu RUMS mit diesem Mini DIY - viel Spaß beim Nachbasteln :)